ApunktBpunkt

Ein Blog mitten aus der Heide!

Feierabend – Ab aufs Rad und quer durch die Heide

| Keine Kommentare

Die heutige Tour mit dem Croozer verlief von Faßberg aus, über einen kurzen Pitstop bei der hiesigen Eisdiele, weiter über Gerdehaus, Oberohe und  vorbei am dortigen Campingplatz. Von hier aus ging es über gut befahrbare Schotter und Splitwege in Richtung des Fassbergs. Dort oben angekommen, konnten wir das frisch renovierte Gipfelkreuz bewundern. Nachdem ich mit den wenigen vorhandenen Mitteln versucht hatte, die klebrigen Reste vom Schokoladeneis im Gesicht meiner Mitfahrerin zu entfernen, machten wir uns anschließend wieder auf den Heimweg. Die Abfahrt gleich hinter dem Parkplatz am Basislager ist immer wieder ein Gaudi für die kleine Chefin. Nebenbei bemerkt habe ich die Wartung meiner vielen Caches fortgesetzt. So konnte ich heuer im gleichen Abwasch einem Cache eine neue Behausung spendieren und bei einen weiteren Cache den Zustand prüfen. Kurzum, viel frische Luft, ein paar Kilometer auf dem Tacho und eine zufriedene Prinzessin. Für mich sind die Touren mit dem  Fahrradanhänger ein willkommenes Training für hoffentlich längere Touren. Mein Ziel ist es noch im Mai die 70km auf Schotter-, Wald-, und Asphaltpisten zu knacken. Ich bin sehr gespannt wie oft ich mir die Zeit nehmen kann. In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Abend.

volle Distanz: 19166 m
Gesamtanstieg: 179 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 17.39 km/h
Gesamtzeit: 01:34:51
Donnerstag die Zweite - hätte hätte Fahrradkette
Raus an die frische Luft - Radtour mit der Chefin
0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


1 × 3 =

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com