ApunktBpunkt

Ein Blog mitten aus der Heide!

Umrundung vom Faßberger Fliegerhorst – 2017 die Erste

| Keine Kommentare

Auf die Frage, wer Lust hat, mit mir den Faßberger Fliegerhorst per Rad zu umrunden, gingen zu meinem Erstaunen gleich ein paar Finger nach oben. Gesagt, getan, der Termin stand schnell fest und auch das Wetter war uns tatsächlich hold. Zwischenzeitlich dachten wir allerdings schon an einen Ausfall der Umrundung. Die Tage vor dem 30. März widersprachen sich die Wetterfrösche von Tag zu Tag. Nun gut, wer will sich angesichts des idealen Radfahrwetters im Nachhinein beschweren. Mit dem Nötigsten ausgestattet, trafen wir uns auf dem Parkplatz vor dem Luftbrückenmuseum hier in Faßberg. Die Streckenführung wurde von mir so gewählt, dass möglichst wenig Wegstrecke über stupiden Asphalt verlief. Für mich ein Muss, für andere wiederum ein Graus. Den Verlauf der Tour habe ich gleichzeitig dazu genutzt, einigen Interessierten, die Geschichte des Flugplatzes anschaulich zu verdeutlichen. Durch den verhältnismäßig guten Zustand der Wege,  gelang es uns sogar noch den Gedenkstein für die Opfer des Hubschrauberabsturzes zu besuchen. Die Bell UH-1D mit dem taktischen Kennzeichen 73+80 ist am 02.02.1998 bei dichtem Schneetreiben abgestürzt. Leider musste ich trotz des erst kürzlich verstrichenen Jahrestags feststellen, das keine Blumen zu sehen waren. Nur ein paar kleine Osterglocken blühten einsam vor dem Stein. Sehr sehr schade wie ich finde. Gerade so ein Ort ist ein Teil der Geschichte der hiesigen Heeresflieger. Man findet wohl bedingt durch den Einsatz in Mali keine Zeit mehr seinen gefallenen Kameraden zu gedenken. Wie auch immer, vielleicht weiß man es auch schlicht mehr. Nun genug der Gefühlsduselei, die Tour war meiner bescheidenen Meinung nach gelungen. So wie ich heute erfahren habe, sind im Nachhinein noch mehr an der Wegstrecke und den Strapazen interessiert. Ich bin schon gespannt, wann sich die nächste Tour organisieren lässt.

volle Distanz: 27744 m
Gesamtanstieg: 929 m
Durchschnittsgeschwindigkeit: 15.65 km/h
Gesamtzeit: 03:07:38

 

Info: Zum Gedenkstein hatte ich bereits einen Artikel veröffentlicht, dieser ist unter diesem LINK zu finden. Für alle die sich den Stein selbst einmal ansehen möchten, kleiner Tipp, bei 17424m meiner aufgezeichneten Wegstrecke findet ihr den steinernen Zeitzeugen.

 

Chinese 5 Color und der zweite Versuch 
0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


fünf − zwei =

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com