ApunktBpunkt

Ein Blog mitten aus der Heide!

Chinese 5 Color und der zweite Versuch 

| Keine Kommentare

Die Chilis mit dem Namen „Chinese 5 Color“ sahen durch ihre interessanten Farbvarianten aus, als müsste ich es mal probieren,  sie im Büro zu züchten. Der erste Versuch schlug leider fehl, die Pflanzen wuchsen und wuchsen aber umso größer sie wurden, desto mehr zweifelte ich am Saatgut. Man hatte sich wohl in der Kiste vertan. Alle Pflanzen waren ausnahmslos grüne Spitzpaprika. Leider war die ganze Mühe umsonst, die vermeintlichen bunten Chilis blieben grün und komplett ohne nennenswerten Geschmack. Sehr schade,  wenn man bedenkt wie viel Arbeit es macht,  sie so weit zu bekommen.

Im zweiten Versuch, haben wir Saatgut der Pepper Park GmbH aka Pepperworldhotshop.de aus Weyhe bezogen. Es waren mehr als 15 Samen in der Tüte, aus denen 9 letztendlich stärkere Jungpflanzen heranwuchsen. Derzeit habe ich bereits fünf Pflanzen mit ca. 10cm und der Rest ist zwischen fünf und sieben Zentimeter hoch. Allesamt sind bereits aus dem Zimmergewächshaus ausgezogen und stehen bei mir im Büro auf der Fensterbank. Die warme Heizungsluft scheint ihnen zu gefallen, sie wachsen und gedeien. Ich bin sehr gespannt ob und wie sich die ersten Schoten färben.

Umrundung vom Faßberger Fliegerhorst - 2017 die Erste
Affinity Photo - Neues Bildbearbeitungsprogramm erschienen
0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


16 − 3 =

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com