ApunktBpunkt

Ein Blog mitten aus der Heide!

Einblicke in den Hindenburg Bunker bei Munster

WP GPX Maps Error: File /var/www/vhosts/ablin.de/httpdocs/wp-content/uploads/gpx/Track_19-AUG-14 033013 PM.gpx not found!

Die heute Radtour war geprägt von ordentlich Gegenwind. Die Strecke von Faßberg über Kreutzen, den Truppenübungsplatz bis nach Sültingen und weiter in Richtung Dethlingen war anvisiert. Das wir danach noch weiter in Richtung Munster fuhren und die Verbindungsstraße nach Wietzendorf anpeilten, das war eine spontane und im Nachhinein durchaus kluge Entscheidung. Ich selbst war nun schon einige Male auf dem Hindenburg Bunker, drin war ich aber noch nie. Ich hatte meiner Begleitung vorher berichtet, das die Anlage an einigen Tagen auf sei, so auch heute, das war sehr passend.

Einige Infos zum Bunker: http://www.geschichtsspuren.de/artikel/versuchsanlagen/76-hindenburg-bunker-munster.html

Die Gelegenheit in den Bunker zu kommen habe ich selbstredend genutzt um ein paar Bilder zu schießen. Den Zustand des Innenraums kann man durchweg als gut bezeichnen. Einige Mitmenschen haben zwar ordentlich Müll hinterlassen, das gehört wohl in bildungsfernen Haushalten zum guten Ton. Wie auch immer ich habe mich gefreut einen Einblick zu bekommen.

Gruß André

Sültinger Mühle offen - Eine seltene Gelegenheit
20 Kilometer Natur pur
0

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com