ApunktBpunkt

Ein Blog mitten aus der Heide!

Was sind Geocaching Plattformen ?

Antwort: Es sind nur Suchmaschinen, mehr nicht!

Unter Geocaching Plattformen verstehe ich Internetseiten wie:

  • Geocaching.com
  • Opencaching.de
  • Opencaching.com
  • Navicache.com
  • Terracaching.com
  • u.v.m.

In erster Linie bieten uns die oben aufgeführten Webseiten die Möglichkeit, anhand einer Karte, nach Geocaches zu suchen. Die dort erstellten Einträge sogenannte Listings, beinhalten sämtliche Informationen um auf die Suche zu gehen. Hier ähneln die Plattformen z.B. Kleinanzeigen Portale. Man schränkt die Suche ein (Umkreis, Typ etc.) und bekommt eine Liste mit verschiedenen  Geocaches  oder eben eingestellte Kleinanzeigen. Ein simples und schon seit Jahren etabliertes Schema. Von erfunden oder gar Innovation kann da nicht die Rede sein.

Da sich bei uns in der Lüneburger Heide, die Plattform Geocaching.com quasi als Monopolist zeigt, habe ich für mich beschlossen, einige meiner Caches exklusiv auf Opencaching.de zu veröffentlichen. Die Unterstützung dieser aus Deutschland stammenden Geocaching Plattform habe ich mir zum Ziel gesetzt. Wieso ich das tue ist relativ einfach erlärt, ich mag gerne eine bunte Mischung, eine freie Wahl und vielfältige Möglichkeiten mich zu entscheiden. Weiterhin wäre das Internet sicher nicht da wo wir jetzt sind, hätten von Anfang an nur Monopolisten, die Inhalte des weltweiten Netzes bereitgestellt. Ich suche nicht mit nur einer Suchmaschine, höre, sehe oder lese Nachrichten nicht nur einer Agentur,  kaufe nicht nur in einem Laden oder höre nicht nur die Musik einer Band. Das würde sich nicht im Geringsten mit meiner Vorstellung von Vielfalt decken. Für mich sind die Plattformen nichts anderes als Suchmaschinen für mein Hobby. Man kann zwar bei GC Gründzüge einer Community erkennen, die meiste Kommunikation findet aber außerhalb der Plattform statt.

Gehen wir davon aus, wir möchten uns am Wochenende einer Herausforderung in Sachen Geocaching stellen. Wir suchen nach einen schönen Multi-Cache oder einen kniffeligen Mystery, die Sache mit der Plattform ist dabei doch eigentlich völlig egal. Die Aufgabe selbst ist es doch die mich reizt, die Sache der Suche stellt dabei doch den kleinsten Teil dar.Was wäre ich für ein Geocacher wenn ich einen interessanten Cache in meiner Gegend liegen lassen würde nur weil er nicht auf z.B. Geocaching.com gelistet ist? Meiner Meinung nach ein armer Geocacher. Da wird einem etwas geboten und man verschmäht den Spaß zugunsten einer Suchmaschine? Das will ich einfach nicht verstehen.

Leider ist einigen Cachern wohl genau das nicht mehr bewußt, die breite Masse wankelt wie betäubt hinter einer Sache her,  die mir zwar keine Angst macht, mich aber an der eigentlichen Idee hinter Geocaching zweifeln lässt.

Gruß André

Xperia Z2 - mein neues Spielzeug ist da!
Back to SlimRom - SlimKat 4.4.2 auf meinem S3
0

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com