ApunktBpunkt

Ein Blog mitten aus der Heide!

Besucherzentrum am Reichtag – Wenn Geld keine Rolle spielt

Bildquelle: Reyoma.de

Heute Morgen, habe ich durch einen Zufall,  die Pressemitteilungen zum neuen Besucherzentrum des Bundestages am Reichstagsgebäude in Berlin gelesen. Schon im Januar 2012 hat der Tagesspiegel von einer Machbarkeitsstudie berichtet. Nun scheinen sich die Pläne eines unterirdischen Neubaus vor dem Reichstagsgebäude zu konkretisieren. Mit der Unterstützung einiger Parlamentarier und dem bekannten SPD Politiker Wolfgang Thierse bekommt das Projekt, die nötige Anschubinitiative. Nach dem Vorbild des Washingtoner Capitols, wollen die Planer, die Informationsstätte in den Untergrund verlegen. Ob und vor allem welche Vorteile das haben soll, vermag ich nicht zu sagen. Allerdings bekomme ich bei dem Wort unterirdisch schon eine ausgeprägte Gänsehaut. Beim amerikanischen Vorbild sprengten die Kosten, die im Vorfeld angesetzte Bausumme um gut ein Zehnfaches. Auch Deutschland kämpft gewissermaßen mit horrenden Preissteigerungen auf Großbaustellen. Die Stadt Berlin soll laut den Presseberichten am Bauprojekt beteiligt werden.

Links zum Thema:

Gruß André

Herzlichen Glückwunsch zum Tag der Deutschen Einheit
Samsung Galaxy S3 Update erneut verschoben!?
0

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com