ApunktBpunkt

Ein Blog mitten aus der Heide!

Update: iOS 7 auf dem iPad2 fehlerfrei installiert

Bildquelle: Pressematerial

Kurz nach dem aufstehen um 05.30 Uhr war die Welt noch in Ordnung. Die Apple Server boten mir ganz ohne Probleme und mit einem ordentlichen Tempo die 700Mb zum Download an. Das Update für mein iPad2 lief durch, die im Laufe des Tages geschilderten Probleme traten dabei nicht auf. Gut eine Stunde später war die Sache erledigt. Nach einer kurzen Einrichtung zeigte sich mir der neue Lockscreen. Aber was war das? Ich musste nach dem Einloggen den wohl schlimmsten Homescreen in der Geschichte von iOS erblicken. Ein schlecht aufgelöster steinerner Untergrund, eine graue Leiste am unteren Bildschirmrand und Icons die nach einer wilden Nacht in den 70ern aussahen. Der erste Schreck ist mittlerweile vorbei und neben ein paar zu bunt geratenen Schaltflächen zeigten sich auch durchaus nützliche Features.  Apple und  in persona Jonathan Ive haben schon eine ganze Menge an Neuerungen in das aktuelle iOS integriert. Ich selbst muss erst ein paar Tage mit dem System arbeiten, erst dann erlaube ich mir ein weiteres Urteil. Dem neuen iPhones wünsche ich morgen einen erfolgreichen Start. Eins kann ich mir aber dennoch nicht verkneifen: „Plastik ist das neue Aluminium“.

 

Viel Spaß beim umgewöhnen wünscht André

Sony Xperia Z1: Mal was zum vergleichen
Lopau? Wie lange braucht man mit dem Rad ins vergessene Tal?
0

Kommentare sind geschlossen.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com